Donnerstag, 31. Dezember 2015

Nur noch wenige Stunden, dann ist es da - das Jahr 2016


Ihr Lieben,
es dauert nur noch wenige Stunden, dann ist es da....das Jahr 2016



Mit vielen Hoffnungen & Wünschen wird es von den Menschen freudig erwartet
Was wird es bringen?
Gutes und auch nicht so gutes?
Wir werden es im Laufe des Jahres erfahren.

Mit Böller, Raketen und Krach wird es empfangen.
Ich denke dabei immer an die armen Tiere, drinnen wie draußen, die voller Angst und Schrecken umherirren, sich verstecken und ängstigen









Aber um die bösen Geister zu vertreiben bedarf es wohl Krach, Licht und Rauch
Für draußen bin ich nicht zuständig, da gucke ich nur zu und schaue mal ein paar Raketen hinterher und wünsche mir ganz leise was, auch wenn es eine fremde Rakete ist..hihi.... kann ja nicht schaden 

Drinnen habe ich versucht alles zu ordnen und mit Weihrauch, Myrrhe, Sandelholz, Lavendel und ein paar anderen Kräutern das unerwünschte zu bitten, zu gehen
Den Lieben, die nicht mehr bei mir sein können, gedenke ich in den Rauhnächten ganz besonders mit Kerzen




Jetzt werde ich aber natürlich noch ein paar gute Vorsätze & Wünsche ins Tagebuch schreiben
Wie man das eben immer so macht, denn das neue Jahr soll doch auch ein bisschen gefordert werden.

Noch ist die Seite leer...................


Natürlich wünsche ich mir nichts was unerreichbar ist.
Ein Schloss, ein Lottogewinn (wo ich gar nicht Lotto spiele) sind wünsche, die nicht erfüllt werden können.
Es gibt aber viele kleinere Wünsche, wie Zufriedenheit, Gelassenheit bei Dingen die sich ohnehin nicht ändern lassen...usw.


 Ein paar gute Vorsätze dürfen aber auch nicht fehlen...die gehören einfach zum neuen Jahr dazu
Noch gesünder Leben, ein paar Kilo abnehmen im neuen Jahr,
endlich etwas Sport, (wenn es die Schmerzen zu lassen)Yoga & Qigong sind ein Anfang
mehr auf mich achten was mir gut tut und was nicht.
Dinge so nehmen wie sie kommen - ändern kann ich es ja ohnehin nicht!

Wieder mehr zu *bloggen*
Dabei endlich zu lernen wie man "gewollt" Bilder nebeneinander einfügt, wie man Collagen erstellt usw.
Bin zwar schon einige Jahre dabei, aber solche Dinge kann ich immer noch nicht

Alles kleine, erreichbare Vorsätze die keiner großen Anstrengung bedürfen und die ich mir auch zu jeder anderen Zeit vornehmen könnte

Ich schreibe sie auf und sehe dann am Ende des Jahres 2016 was ich davon umgesetzt habe





Das Bleigießen steht bereit...mal schauen was es mir *orakelt*




 Ich wünschen Euch ein gutes neues Jahr 2016


Herzlichst
Biggi







 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Kekse/Cookies

Ich habe es doch noch geschafft Kekse zu backen




Naja, an sich ja keine große Sache.
Aber Vegan & Glutenfrei ist es doch schon etwas schwieriger mit backen.

Mit was ersetzt man am besten das Ei.
Da gibt es einige Hilsmittel.
Sojamehl, NoEgg, Apfelmus, Banane und noch so ein paar
andere Möglichkeiten.

Beim Mehl ist es ähnlich. Es gibt doch schon recht viel glutenfreie Mehlsorten/Ersatzmehle

Aber nicht jedes schmeckt wenn man Kuchen oder Kekse backt.
Bei Brot ebenso - eine Mischung aus mehreren Sorten gefällt mir vom aussehen des fertigen Brot am besten.
   

Geschmacklich waren die Brote dann aber nicht so lecker. Oftmals viel zu fest und am nächsten Tag schon ungeniessbar.
Da bin ich noch auf der Suche nach dem perfekten Rezept.
Man muss einiges rumprobieren bis man zufrieden ist

Bei den Keksen war es nicht anders.

Mal sehen was die Familie dazu sagt.

Die müssen da aber jetzt einfach durch.... ;)





                                 Die Stempel sieht man auf einigen Keksen leider etwas weniger.
                                 Schmecken tun sie aber trotzdem



                              Es darf genascht werden.....



Dieses Jahr verschwinden die Kekse nicht in dunke Keksdosen, sondern dürfen in Gläsern auch gleichzeitig Teil der Weihnachtsdeko sein, die auch in diesem Jahr sehr  reduziert ist - was mir einfach besser gefällt.



Herzlichst
Biggi




Dienstag, 29. September 2015

Apfel statt Kürbis


Apfel statt Kürbis

Kürbisse als Dekoration kann ich wirklich nicht mehr sehen
Als Lebensmittel aber gerne in vielen Variationen....Lecker, ich liebe Kürbisse

Meine Herbstdeko ist ebenfalls minimalistisch, wie auch schon die Sommer,- und Frühlingsdeko

Weniger ist manchmal tatsächlich mehr - und das Auge wird nicht abgelenkt.



Zu den Kerzen und Teelichtern gesellt sich ein einzelner Beton-Apfel, mehr braucht es nicht



Ach doch, ein paar Blumen dürfen es schon sein - wie diese Mohnkapseln















Genießt den Herbst und laßt es Euch gutgehen - mit leckeren Tee und einem schönen Buch


Herzlichst
Biggi

Donnerstag, 3. September 2015

Kronleuchter & Lampenschirmchen


Hallo!

Ich bin es mal wieder kurz

Auf meinem Tauschblog, der jetzt ein "Flohmarkt Blog" ist, habe ich einen Kronleuchter und Lampenschirmchen zum Kauf angeboten.
Wer mag, darf gerne mal gucken.

Einfach rechts auf das "Koffer-Bild" klicken

Herzlichst Biggi












Freitag, 31. Juli 2015

Die Provence auf der Zunge...La Provence sur la langue

Heute habe ich beim Einkaufen dieses Brot entdeckt......Brot der Provence
Natürlich musste es gleich in die Einkaufstasche. Es wurde mit ganz vielen, herrlich duftenden Kräutern gebacken

Zuhause angekommen, den Einkauf ausgepackt, Kaffee gekocht und das leckere Brot angeschnitten......mmmhhhmmmm...

Es duftet so herrlich nach vielen Kräutern der Provence - und es schmeckt so gut wie es duftet.





Ich würde ja so gerne mal nach Frankreich reisen, auf französische Flohmärkte schlendern und natürlich in den Straßencafe`s sitzen und den dortigen Zauber erleben


Wer weiß, vielleicht wird der Traum ja mal wahr. Und bis es soweit ist, begnüge ich mich mit Bücher, Zeitschriften und Bildbände über Frankreich.

Ein schönes Kochbuch mit französischen Rezepten fehlt mir noch.
Am besten natürlich in veganer Variante. 
Vegetarisch geht auch," frau" kann es ja veganisieren

Falls jemand einen Tipp für mich hat.....bitte mitteilen

Das französische Katzenbuch war schon in meiner Sammlung.
Aber das Buch La Vie Est Belle habe ich mir neu zugelegt.
Danke Mèa für den zauberhaften Tipp.

Das Buch, Eines Abends in Paris, ist schon etwas älter, aber es ist ganz nett geschrieben.


Bis bald

Herzlichst Biggi










Donnerstag, 23. Juli 2015

uff...ich schaffe es wohl nie mehr, regelmäßiger zu posten



Ich weiß gar nicht wo die Zeit immer bleibt.
Mein Vorhaben, meinen Blog wieder zum Leben zu erwecken, scheitert doch immer am Alltag und dem ganzen drum herum.

Aber ich arbeite weitherhin dran.

Heute möchte ich euch meinem Überseekoffer zeigen, der nun ein paar Jahre mein Wohnzimmer verschönert hat.
Jetzt war es Zeit für was anderes.

Wer sich das gute Stück mal genauer anschauen möchte, mit den zugehörigen Daten, der guckt doch einfach mal auf meinem Flohmarkt-Blog.

Einfach rechts in der Leiste schauen und auf das Bild klicken





            Verkauft!          


Vielleicht sucht ja schon Jemand ganz lange nach genau so einem Überseekoffer.

In nächster Zeit fülle ich den Blog mit weiteren schönen Teilchen


Herzlichst Biggi


Sonntag, 17. Mai 2015

Konjac-Nudeln Vegan und (fast) keine Kalorien

Gestern habe ich endlich die Konjac-Nudeln ausprobiert, die ich vor einer Weile im Asialaden gekauft habe.

Man hört ja viel über diese Nudeln



Beim auspacken habe ich gesehen, dass die Nudeln geknotet sind - irgendwie niedlich 
Aussehen tun sie ähnlich wie Glasnudeln. Sie sind nur etwas dicker.


Die Nudeln sollen gründlich unter fließenden Wasser abgespült werden.
Ich habe auch gelesen das es wohl Sorten gibt, die einen fischigen Geruch haben, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Liegt wohl an der Sorte.
Mit Fisch haben die Konjac-Nudeln allerdings gar nichts zu tun.

Wenn die Nudeln abgespült sind und entknotet, werden sie 2 Minuten in Wasser gekocht.
Danach in ein Sieb zum abtropfen gegeben

Die Nudeln können dann beliebig weiterverarbeitet werden.

Ich habe dann erstmal Gemüse geschnibbelt.


Das Gemüse in der Pfanne mit Rapsöl angebraten und Tomatenmark zugefügt.
Abgelöscht mit Gemüsebrühe.

Anschließend die Konjac-Nudeln zugefügt und Kräuter zugegeben.
Bei mir waren es Thymian, Oregano, Marjoran, Basilikum

Die Nudeln sollten unbedingt mindestens 2 Minuten in dem Gemüse (oder der Soße) bleiben, damit sie den Geschmack aufnehmen.
Sie sind total Geschmacksneutral und schmecken nach nichts.
In der Gemüsepfanne waren sie aber himmlisch lecker.

Das schöne an den Nudeln ist auch, dass sie Aldente bleiben, auch wenn sie etwas länger mitgegart werden.
Es gibt nichts schlimmeres als matschige Nudeln.

Wer Abnehmen möchte, oder auf sein Gewicht achtet und daher selten Pasta und Co. isst, hat mit den Konjac-Nudeln eine tolle Alternative.
Zudem sind sie Glutenfrei und Vegan


Pro 100g nur 34 kcal  und 3,5g Kohlenhydrate


Mir hat es super geschmeckt. Es wird sie nun des öfteren  bei mir geben wenn ich großen Hunger auf Nudeln habe

Lecker und Vegan geht doch! :)




Der Preis für das obige Doppelpack betrug übrigens 1,99 Euro
Ausreichend für 2 Personen.

Die Konjac-Nudeln haben nur auf den ersten Blick etwas mit den Glasnudeln gemeinsam.
Sie schmecken mir viel besser

Da ich ja wieder zuviel Gemüsepfanne hatte, gab es das Gericht heute nochmal.
Auch wieder lecker und die Nudeln waren auch heute nicht matschig, obwohl aufgewärmt


Herzlichst  Biggi






Montag, 23. Februar 2015

Waffeln

Gestern war ich mit meiner Tochter auf den ersten Flohmarkt in diesem Jahr.
Zum Glück fand er im Congress Park statt, da war es wenigstens warm.

Es hat Spaß gemacht, mal wie zu stöbern.
Wir haben ein paar hübsche Sachen gefunden.
U.a. Emaille, eine Handtasche, einen schönen Frühlingsmantel und ein schickes Tuch.


Nach dem ausgiebigen Bummel haben wir vegane Waffeln gemacht.
Oh, war das lecker.....Dazu gab es heisse Waldbeeren




Es war ein schöner Mutter-Tochter-Tag!

Das wars heute auch schon wieder.


Wir lesen uns.....herzlichst Biggi

Freitag, 20. Februar 2015

Ich bin mal wieder da




Ohje, ist es wirklich schon fast 2 Jahre her, seid ich hier zuletzt etwas gepostet habe?

In den letzten Tagen habe ich mich in den verschiedenen Blog`s umgeschaut und habe wieder gefallen an der Bloggerwelt gefunden.

Sehr interessant fand ich die "Seifen" Posts von Mèas Vintage und White and Shabby.

Ich habe natürlich gleich mal Aleppo Seifen geordert und heute zum ersten Mal mit Seife geduscht :)

Ich kam mir vor wie in der Auto-Waschstraße.

Das Wasser perlte nur so von meiner Haut, die total quietschig war.

Der Geruch....ich würde sagen Gewöhnungsbedürftg beim einseifen.

Wenn die Haut abgetrocknet ist, riecht frau nach sich selbst :)
 Ich bin total begeistert!

Obwohl ich mich sonst immer eincremen muss nach dem duschen, heute habe ich es nicht getan, und meine Haut hat nicht gespannt, sondern fühlt sich an wie ein Babypopo.....gerne weiter so!

Leider habe ich noch keine Erfahrungswerte bei gesträhnten Haaren mit Blondierung gefunden.
Ich würde natürlich auch gern die Haare damit waschen.


Ansonsten finde ich es schön zu lesen, dass auch andere Blogger dem Kaufwahn ein Ende setzen.
Ich "Entschleunige" auch und werde es weiterhin tun.
Ich entrümpel mein Zuhause und schaffe Platz zum atmen.

Nur noch das kaufen was man auch wirklich braucht.

Bewusster Leben!

Meine Ernährung habe ich schon ein paar Jahre auf Vegan umgestellt und fühle mich sehr wohl damit.


Nach so langer Zeit der Abwesenheit, ist der Post doch recht lang geworden.


Seid alle herzlichst gegrüsst!


Wir lesen uns...Biggi