Montag, 4. April 2011

Das arme Wauzilein...Merlin















Dieses süsse arme Wauzilein hatte am 1. April eine große Operation
Das Kreuzband war gerissen und der Meniskus ist kaputt

Ein Tier erträgt eine OP mit soooo viel Tapferkeit!!!
Bewundernswert
Am ersten Tag wurde ganz viel, aber Leise gewimmert.
Gassi gehen war schlimm
Gegen die starken Schmerzen gab es neben einiger anderer Schmerzmittel auch noch Morphium

Am zweiten Tag wurde schon leicht mit dem Schwänzchen gewedelt...
Am dritten Tag muss ein Tier bereits ohne dicken Verband Gassi gehen
Immer nur ganz kurze Wege...denn humpeln ist gar nicht so leicht und das verletzte Beinchen zu benutzen tut doch arg weh

Das beste Mittel um Schmerzen ein kleinwenig erträglicher zu machen sind kuscheln und gaaaaanz viele Streicheleinheiten

Wir haben den tollsten und tapfersten Hund der Welt!!!


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Merlin ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Oje, der Arme!Ich wünsche ihm, dass sein Bein ganz,ganz schnell wieder ok ist!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi,
    für Merlin von ganzem Herzen gute Besserung.
    Allerliebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Biggi,
    der arme Knopf! Und für Frauchen ist das fast genauso schlimm...Als Sally kastriert wurde, kam ich mir vor, als wenn ich sie zur Schlachtbank führte. Und die armen wissen ja gar nicht was los ist, nur, dass da auf einmal was weh tut, was vorher noch in Ordnung war.
    Also von uns auch eine Streicheleinheit und Hundekuss an Merlin!
    Liebe Grüße,
    Irina und Sally

    AntwortenLöschen
  4. Oh oh oh, der Arme! Wünsche gute Besserung!
    GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. Och - am liebsten würde ich jetzt mit einem Leckerli vorbeikommen! Marlin sieht richtig rührend aus! Ich hoffe, es geht eurem Familienhund bald wieder richtig gut!
    Herliche Drückerchens, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Weia, das sieht ja schlimm aus, aber hoffentlich ist Merlin wieder auf allen vieren unterwegs!
    Dafür wirst Du, liebe Biggi, schon sorgen nicht wahr!
    Kraul den tapferen Hund ganz lieb von mir und Du sei herzlich gegrüßt
    MArlies

    AntwortenLöschen
  7. Oh der Arme. Gute Besserung Merlin. Hoffentlich geht es dir bald wieder gut.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Biggi,
    gerade erst habe ich die Geschichte mit Merlin gelesen. Ich wünsche "Gute Besserung" für den tapferen Hund. Sicher geht es inzwischen schon wieder ein wenig besser, oder?
    Du wirst ihn schon so richtig verwöhnen und streicheln, dass alles etwas erträglicher wird, gelle?
    Frauchen kann es gar nicht gut haben, wenn der Hundefreund etwas hat.. Ich kenne das auch. Ein Gipsbein hatten wir aber noch nicht ...

    Alles, alles Liebe fürs Frauchen und den Hund

    Von Gabriele, die sich immer freut, von dir ein Lebenszeichen zu entdecken ...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
Have a nice day!