Freitag, 23. Oktober 2009

Die Kerze brennt...

...heute den ganzen Tag!!!



Heute wäre der Geburtstag meiner Mama gewesen!!!
Wir haben kurz vor ihren Tod schon Pläne gemacht, wie der Tag werden soll,
denn es wäre der 70. Geburtstag gewesen...
Doch statt Kuchen zu backen, Geschenke und Blumen zu überreichen, sie liebevoll in die Arme zu nehmen, gemütlich beisammen zu sitzen und zu lachen.......
waren wir heute auf dem Friedhof!
Sie starb am 22.03.09
Wir haben dort eine Kerze angezündet, ihr einen Strauß Rosen gebracht und dieses schöne Buch auf das Grab gelegt...



Dieses Kreuz habe ich vor ein paar Wochen gekauft.
Den Spruch fand ich einfach sehr schön...
Von Traude..Rostrose weiß ich, dass der Spruch noch einen 2.Teil hat.
Habe ihn aber nicht mehr im Kopf



...Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen
In uns leben sie und in unseren Träumen
Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,
zieht ihr Leben in unserem Kreise
Mütter sterben nicht, Mütter leben fort auf ihre Weise...

♥-lichst
biggi

Kommentare:

  1. Hallo Liebe Biggi

    Das hat mich ganz traurig gemacht jetzt ,ich habe minne Mama noch aber mein Vati ist leider schon gestorbenen was mich auch heute wenn ich sowas lese sehr traurig macht ,aber es ist wichtig das wir die alle liebe Menschen die von uns gegangen sind in unsre herzen behalten .

    Ich wünsche dir und deine Familie ein schönes Wochenende

    lg Ati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Biggi,
    das macht meine Mama auch jedes Jahr am Geburtstag ihrer Mutter (meiner Oma). Sie starb sehr plötzlich und tragisch damals und meine Mama hat das bis heute nicht überwunden.
    Liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biggi ,
    ich denke an dich und drücke dich ganz fest !
    Ich bewundere deine Stärke !
    GGLG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Lieb Biggi,
    ich habe heute zufällig einen schönen Spruch dazu gelesen (ich weiss ihn nur noch dem Sinn nach):
    Menschen, die gestorben sind, sind nur fern und leben in unseren Gedanken weiter; tot sind nur Menschen, die vergessen werden....
    Und somit leben Deine Mama und Deine Tochter in Euren Herzen
    weiter , und auch wenn solche Tage wie heute immer schwer sind, aber irgendwann nur noch etwas schwermütig, so kannst Du die beiden sicher jeden Tag um Dich herum fühlen, und sie werden immer bei Dir sein.
    Solche schönen Rituale wie Kerzenanzünden helfen einem beim Bewältigen von Verlusten!
    Ich wünsche Dir viel Kraft und noch mehr schöne Erinnerungen,

    herzlichste Grüsse

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Oh Biggi,
    dieser Tage musst du schon ganz besonders tapfer sein und deine Zeilen haben mich wie immer sehr berührt!!! Ganz besonders, da meine Mutter auch in wenigen Wochen ihren 70. Geburtstag feiern wird!!! Das Buch und das Kreuz sind wunderschön und deine Mama wird bestimmt vom Himmel aus zusehen, auf dich aufpassen und sehr stolz auf dich sein!!!!
    Ich drück dich gaaanz fest und schick dir allerliebste Grüße, auch deinen zwei süßen Tigern, die sicherlich spüren, dass du sie jetzt ganz besonders brauchst (meine Tiere merken immer, wenn ich traurig bin und weichen dann nicht von meiner Seite),

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. ...Oh Biggi, da hast du im Moment ja wirklich schwere Zeiten durchzustehen. Mein Vater wird nächste Woche 70 - ich könnten mir ein Leben ohne ihn gar nicht vorstellen; ich nehme es als so selbstverständlich hin!
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Biggi, ich drück Dich ganz fest. Ich weiß ungefähr wie es für Dich ist, denn ich habe vor mittlerweile 8 Jahren meinen Papa verloren, mit nur 55 Jahren. Er fehlt mir jeden Tag, vorallem auch weil er seine Enkelkinder nie kennengelernt hat!
    Das Buch ist wirklich ein wunderschönes Symbol!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. liebe biggi,
    mir fehlen irgendwie die worte...was du alles durchgemacht hast in so kurzer zeit!
    ich drück dich ganz feste und denk an dich!
    liebe grüße,
    barbara

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine sehr schöne Idee an Deine Mutter zu denken. Das müssen unsagbar schwere Tage für Dich sein. Ich drücke Dich, lg sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr sehr liebevoller Post, liebe Biggi. Eine zauberhafte Idee, die eigene Mutter so zu ehren noch dazu. Das Gedicht am Ende geht sehr ans Herz.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ach, liebe Biggi, ich bin jetzt irgendwie ganz traurig! Ich wünsche Dir weiterhin ganz, ganz viel Kraft! Lieben Gruß Ivonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Biggi,
    in Gedanken bin ich bei dir! Mein Papa ist vor einigen Jahren mit nur 59 Jahren verstorben. Von einer Sekunde zur anderen war er nicht mehr da! Bis heute habe ich diesen Schock nicht überwunden. Aber - er lebt in unseren Erinnerungen. Jeden Tag denke ich an ihn. Sein Bild steht auf der Anrichte, an der ich ständig vorbei gehe. Dort stehen immer frische Blumen. Vor allen Dingen, wenn ich im Garten werkel, ist er immer neben mir. So kann ich ihn zwar nicht sehen - fühlen kann ich ihn aber schon.
    Ich weiss, dass die nächsten Wochen für dich schwer sind. Lass dich umarmen. Und glaube mir, der Schmerz wird weniger heftig mit der Zeit.
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Biggi,

    ich denke an Dich. Ich habe das große Glück, dass meine Eltern noch bei mir sind. Auch mein Paps wird am Montag 70. Jahre alt und ich bin mehr als dankbar, dass es beiden noch gut geht.

    Auch ich bin sicher, dass sie in unseren Herzen immer bei uns bleiben!

    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Biggi,
    das sind im Moment wirklich schwere Zeiten die du überstehen musst! Meine Eltern leben beide noch, doch je älter sie werden beschäftige ich mich mit der Frage, wieviel Zeit bleibt uns noch! Und wie ich bei dir sehe kann alles ganz schnell gehen! In Gedanken bin ich bei dir und drück dich ganz herzlich, Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich drück dich!!

    Alles, alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo. Nun lese ich ja gerade, daß auch noch Deine Mutter starb dieses Jahr - das ist echt hart!!!! Wie schon im letzten Kommentar erwähnt, starb meine Mutter letztes Jahr ganz plötzlich... womit ich auch NIE gerechnet hätte, sie war immer so fit und jugendlich.. wer hätte das gedacht. Aber bei Dir ist es wirklich noch viel schlimmer, 2 so nahestehende Personen kurz nacheinander zu verlieren ist ja der Horror schlechthin! Wie gesagt, Trost zu spenden, ist echt schwer... vielleicht nur der Trost, daß es anderen ebenso geht und dass dies halt leider auch zum Leben dazugehört. Aber der Tod spielt in meinem Leben jetzt immer irgendwie eine Rolle. Eine gute Nacht wünsche ich Dir! Liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ann,
    Danke für deine lieben Worte!
    Ja, Du hast recht, der Tod gehört zum Leben dazu. Aber niemand möchte wirklich etwas mit ihm zu tun haben. Trotzdem ist es der Lauf der Zeit...
    Meine Mama war auch noch richtig fit und hat noch alles allein bewältigen können...
    Ich wünsche Dir eine gute Woche!
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
Have a nice day!