Montag, 31. August 2009

Mit Pinsel und Farbe

Wie die Zeit vergeht...
Mein letzter Post ist ja nun schon wieder ein paar Tage her.
Ich hatte irgendwie keine Zeit.
Am Wochenende hatte ich einen kleinen süßen Schlafgast.
Dann bekam ich noch ein neues Betriebssystem, mit dem ich mich erstmal auseinandersetzen mußte.
Und heute war ich fleißig am streichen.
Hab ein Zimmer neu gestrichen. ( in Weiß) Grrr.. ich mag absolut keine Decken streichen, habe es dann aber mit letzter Kraft doch geschafft.
Meinem Sekretär habe ich dann auch noch einen weißen Anstrich verpaßt.
Fotos gibt es eventuell Morgen oder Übermorgen.
Kaum fertig mit streichen, passierte das:


Das freche Miezekätzchen hatte nichts besseres zu tun als auf den frisch gestrichenen Sekretär zu springen und anschließend die
Pfötchenabdrücke(alle 4 waren weiß)im gesamten Wohnzimmer zu verteilen.
Schnell noch am Fernseher hochgesprungen und anschließend durch den Flur noch über das Bett von Frauchen. Dann husch husch ein stilles Eckchen aufgesucht und sich versteckt.




Nun hoffe ich sehr, dass Krizia kein Bauchweh oder noch schlimmeres bekommt.
Es war keine Wandfarbe sondern Acryllack!
Was meint Ihr?
Sie läßt sich die Farbe von den Pfötchen nicht entfernen, da sie recht scheu ist und panisch davonläuft wenn man sie festhalten möchte, wenn sie es nicht will.



Tja...während Krizia nach soviel Blödsinn machen nun nicht mehr zu sehen war,
ich wie eine blöde auf allen Vieren den Lack vom Boden entfernte, lag Kater Sumo ganz gemütlich auf dem Rücken und nahm ein Sonnenbad



Katze müßte man sein...seufz... :))

Wünsche Euch einen schönen, sonnigen Dienstag
♥-lichst
biggi

Kommentare:

  1. Also had the same problem once with one of my cats!! HI HI HI! Now i find it funny but back then gave me a lot of work! Have a nice week,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein - also das ist uns die letzten Tag zum Glück erspart geblieben...arme Mieze und arme Biggi!! Hoffentlich geht die Farbe bald ab, ohne dass die kleine Maus Schaden nimmt!!!! Und du warst auch soo fleißig - aber man freut sich auch riesig, wenn wieder etwas vorangeht!!! Bin sehr gespannt, wie dein Sekretär aussieht!!

    Alles Liebe für dich und die Stubentiger (im Zweifelsfall würd ich immer mal beim Tierarzt anrufen und nachfragen), GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Kicher, das hätte auch unser Hundewinzling Rambo sein können, der macht nämlich nur Blödsinn. Ich glaube nicht, daß Du Sorge um Krizia haben mußt, es sind nur sehr kleine Farbmengen und die läuft sie sich wieder ab.
    Bin gespannt auf die Fotos Deines fertigen Werks.

    Viele liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biggi!

    Lach, ja, ja, die lieben Mietzekatzen...
    Leider habe ich für dich keinen Tip, wie du die Farbe von den Katzenpfötchen bekommst. Ich hatte nur mal einen Hund in meiner Jugend und der hat doch tatsächlich auf mich gehört...

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. oh nein, wahnsinnig gewordene katze! ich bin mir sicher, die machen das mit absicht! meinen miezen sehe ich meist schon an, wenn sie was aushecken. ich denke mal, die kleine maus wird sich versuchen zu putzen und anschließend wirst du ne menge tücher brauche und auf allen vieren hinter ihr herkriechen und das ausgespuckte aufzuwischen.

    so nun bin ich aber gespannt, wie dein gesamtkunstwerk aussieht. lohos her mit fotos!!!

    liebe grüße von bonnie

    AntwortenLöschen
  6. hihihi...das hatte ich auch schon mit unserer Katze...wir hatten das Parkett abgeschliffen und gerade fertig gelackt....da hopst sie einmal durchs Wohnzimmer und zurueck...eine bleibende Erinnerung :O)

    Zeigst du das weisse Ergebniss ?

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  7. Ach, solche Geschichten kommen mir doch sehr bekannt vor! Bei uns sind allerdings unsere Hunde die Übeltäter! Es war damals; aber nur Wandfarbe und kein Lack, zum Glück! Ich kann mir Vorstellen, dass es ganz schön Arbeit macht, den Lack überall wieder weg zu bekommen!
    Ich glaub aber der Lack schadet Deiner Mieze nicht und lieb haben wir sie ja trotzdem unsere Fellgesichter!
    Liebe Grüße Ivonne

    AntwortenLöschen
  8. Über dein erstes Bild musste ich herzhaft lachen! Das kam mir doch gleich so bekannt vor! Unser Kater kommt immer dann besonders gerne kuscheln, wenn ich am streichen bin. Er hat eine besondere Vorliebe für weisse Farbe... vielleicht weil er selber schwarz ist...?
    Weiterhin viel 'Freude' beim Streichen!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. Hej,
    das sind echt lustige Geschichten (obwohl es ja soooo lustig für dich nicht war )
    Ja manchmal denke ich auch, alles Absicht.
    Meine Tochter bekam mal eine Arbeit von der Lehrerin wieder mit der Entschuldigung, das die Katzenpfotenabdrücke darauf keine Absicht seien...;o)
    Mache ich z.B. den Staubsauger an um den Hundedreck wegzusaugen tänzeln die guten immer um das gute Stück herum , am liebsten noch draufsetzen...
    Beim Wischen wird sich genau ins feucht gewischte gelegt...so nach dem Motto mal schauen, was passiert...;o)

    Grüßis
    Simone

    AntwortenLöschen
  10. Hi, hi liebe Biggi,
    du hast doch bestimmmt nichts gegen den "Tigerlook"?!
    Zu nett !
    GGLG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Ach du jeee...
    Bin schon gespannt auf die Bilder von deinem Sekretär!
    Aber dass die Fellnase da durchpatscht- auweia.. So ein Mist!
    Ich hoffe, der Miez wird nicht zu schlecht vom Abputzen und alles wird wieder gut!
    LG, Sole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Biggi,
    sorry aber ich finde es ganz lustig :-)))
    Aber du tust mir leid ,du Arme mußtest alles wieder saubermachen .
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Biggi,

    da warst Du ja sehr fleißig die letzten Tage. Ich musste so lachen als ich das mit Deiner Katze gelesen habe. Irgendwie kann man ihnen gar nicht richtig böse sein, stimmt´s? Ich hoffe, Du konntest sie doch noch abputzen, denn ich denke, dass dieser Lack nicht grade gesund ist.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Biggi, diese Aktion ist ja direkt filmreif. Spaß beiseite. Acryllack ist ja nicht schädlich. Mit Wasser ist er eigentlich schnell entfernt. Aber was machen, wenn sich Krizia nicht an den Pfötchen putzen lässt. Vielleicht über nasse Lappen laufen lassen oder über eine regennasse Wiese. Mehr fällt mir gerade auch nicht ein. Ich hoffe, es erledigt sich schnell wieder.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Biggi! Oh du lieber Gott sind Deine Viecher süss & ...ein bisschen frech! Aber eben..wenn sie uns dann mit diesen Blicken anschauen, haben wir doch alles wieder vergessen! Ja, Acryllack kann man zum Glück mit Wasser wegputzen und wenn Du die Pfötchen schnell im Becken badest...oh Du schreck Katzen hassen Wasser !!! Ich hoffe, Du konntest Dir etwas gutes einfallen und dass die Pfötchen wieder schön Rosa sind...Wünsche Euch gute Nacht und träumt süss. Herzlichst, lisa Libelle

    AntwortenLöschen
  16. Hoffentlich hast du deinen Boden wieder sauber bekommen.
    Bei uns halten sich die Katzen da zurück. Dafür hat Dina aber bei jeder Streichaktion irgendwo weiße Farbe hängen.
    Freu mich schon auf Bilder von deinem Sekretär.
    Herzliche Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Biggi,
    fleißig,fleißig warst du in den letzten Tagen.
    Kenne das Problem auch,unser Hund steckt immer seine Nase in die Farbe oder legt sich an die frisch gestrichene Wand.Hoffe du hast die Farbe
    vom Boden bekommen.Freue mich schon auf die Bilder von deinem Sekretär.
    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche!!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen
  18. Ups...die kleinen Fellnasen. Überall müssen sie ihre Nase (Pfötchen) reinstecken. Aber man kann ihnen doch nicht böse sein. Oder? Man kriecht doch gerne auf allen vieren und macht ihren Dreck weg. Oder man freut sich mit ihnen, wenn sie über den noch nassen frisch geputzten Fussboden stapfen.
    Ich freue mich schon auf die Fotos vom gestrichenem Sekretär.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  19. liebe biggi,
    sowas aber auch ... das kommt mir irgendwie bekannt vor. nur hat mein kleines "schlawinerchen" zwei füße und zwei hände und ist auch immer ziemlich flink mit dem "spuren hinterlassen" ... na da würd ich dir empfehlen, mal jede menge schokolade nach hause zu schaffen, damit du wenigstens "nervennahrung" in der nähe hast zur beruhigung.

    sag mal, hast du den boden auch lackiert ? ich würde das so liebend gerne machen, hab aber ehrlich gesagt ein bißchen "bammel" davor ... und eine decke wartet auch noch auf weiß ... liebe grüsse papas tirolermadele

    AntwortenLöschen
  20. Hallo! Ich hoffe dem Kätzchen geht`s gut ... bestimmt. Bin schon auf den Sekretär gespannt!!! GLG; Bea

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Biggi,
    habt ihr alles gut überstanden...Du und deine süße Mieze??????
    Du bist richtig im Streichfieber...und auf dein Sekretär bin ich mal so richtig gespannt:o))))
    Liebe Grüße und gute Nacht wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  22. *lach* So ein Freche *lach* Sieht aber sehr stylisch aus, die Tatzen auf dem Parkett... vor allem, es lässt sich soooo schön und leicht entfernen, gell! :)

    Wegen der Acrylfarbe... hmm... ich weiss nicht, aber ich denke nicht, dass ihr das so sehr schadet... Unser Hase hat schon ein paar mal unsere Möbel angenagt die ich mit Acrylfarbe bepinselt habe, bisher ist er putzmunter! Und irgendwann denk ich wird sich dann schon lösen... Aber ruf doch mal in der Tierklinik an oder so.

    Liebe Grüße

    *Martina*

    AntwortenLöschen
  23. Hihi, entschuldige, aber die Pfötchenabdrücke sind einfach nur süß :o) Vielleicht kannst Du inzwischen auch darüber schmunzeln und den entstanden Ärger und Putzaufwand vergessen ...

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS: Deine Sachen sehen übrigens sehr schön aus in ihrem neuen weißen Gewand!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar
Have a nice day!